banner

taicang

landsberg

cham

Spezielle Anforderungen der Anwender an die schonende Wärmebehandlung Ihres Glühgutes verlangten technisch angepasste und wirtschaftlich optimierte Wärmebehandlungsanlagen. Deshalb entwickelten wir als Ergänzung zu unserem Schnecken-Retortenofen-Programm Wärmebehandlungslinien mit Bandtransport-System in Hochtemperatur- und Anlassöfen. Unsere Modellreihen DOBES und DOBGS.

Mit diesem Förderprinzip können beschädigungsanfällige Teile, wie KFZ-Motorenelemente, Kettenteile, Schrauben, fein geschmiedete Zahnräder, Normteile usw. als Massenschüttgut wirtschaftlich und mit jederzeit reproduzierbaren Parametern vergütet, carbonitriert und aufgekohlt werden. Die Förderung des Gutes im darunter angeordneten Abschreckbad und in der darauffolgenden Wascheinrichtung erfolgt dabei wahlweise in speziellen Transportkörben oder ebenfalls mit Bandförderern. Der Teiletransport in Körben eignet sich besonders für Kleinstteile ab Ø 1,6 * 6 mm und bietet den Vorteil der fast vollständigen Ölrückgewinnung durch Zentrifugen.

Seit dem Jahr 1998 fertigen wir diese muffellosen Durchlauföfen mit schutzgasdichter Außenhaut und feststehenden Bandtragerosten. Der aufwändige und sehr teure Muffelwechsel entfällt, der feststehende Bandtragerost ist nahezu wartungsfrei.

Auch hier sind entsprechend der gewünschten Durchsatzleistung, der Wärmebehandlungsart und der Teilegeometrie folgende Leistungs- und Baugrößen lieferbar:

Modell Durchsatz-Leistung Beheizung
DOBES 4 1 35 max. 80 kg/h elektrisch
DOBES 7 1 50 max. 300 kg/h elektrisch- oder gasbeheizt
DOBES 9 1 60 max. 750 kg/h elektrisch- oder gasbeheizt
DOBES 12 1 80 max. 1000 kg/h elektrisch- oder gasbeheizt


Mögliche Wärmebehandlungsverfahren:

  • Härten 
  • Vergüten 
  • Carbonitrieren 
  • Aufkohlen