Hängebahn-Durchlaufofen

Als Erweiterung unseres Ofen-Anlagen-Programms haben wir für unsere Kunden einen 2-spurig arbeitenden Durchlaufofen mit Hängebahnsystem entwickelt. In diesen Öfen ist es möglich, großflächige Produkte an Transporttraversen hängend durch die Trocken-, Einbrennzonen und den Auskühlbereich zu fördern. Die Zonen sind modular, den Kundenanforderungen entsprechend konfigurier- und unter ATEX Bedingungen betreibbar. Auf die bis zu 3 m hohen Produkte können in den Behandlungszonen bei bis zu 580°C Beschichtungen getrocknet und eingebrannt werden. Die einzelnen Zonen können entweder Gas- oder E-beheizt ausgeführt sein. Die Beheizung mit Erdgas erfolgt indirekt mit, in Stahlrohren eingebauten, Rekuperationsbrennern.
Eine außerhalb des Nutzraumes, im Tragrahmen oberhalb der Ofendecke, integrierte Hängebahn fördert taktend oder kontinuierlich die Produkte durch die Anlage. Als Hängebahnsystem kann ein beim Kunden vorhandenes oder ein von uns favorisiertes System eingesetzt werden.
Bauartbedingt ist nur das Wärmebehandlungsgut und ein kleiner Teil der Transporteinrichtung aufzuheizen. Durch den Einbau von Reku-Brennern und einem nachgeschalteten Abgas-WT ist das indirekte Beheizen der Abdunst- und Trockenzonen sehr wirtschaftlich möglich. Das abgebildete Modell DOKGE benötigt eine Aufstellfläche von ca. 23 * 6 m (l * b) und verfügt über eine Heizleistung von ca. 1020 kW.

Möchten Sie weitere Bilder sehen?

Zur Fotogalerie
Industrieofen- & Anlagenbau GmbH | Industriestraße 19 | D-97631 Bad Königshofen